Berlin has fallen

Da haben wir sie nun, noch vor dem 1. Bundesliga-Spieltag, die goldene Ananas. Berlin has fallen. Mit einer fantastischen Glanznichtleistung der fast kompletten Truppe beim Regionalligisten in Ulm.

Rönnow im Tor, von vielen (schon wieder) verteufelt, möglicherweise noch etwas zu zaghaft (das kann man ihm beibringen!) und deshalb unglücklich wirkend, aber meiner Meinung nach (noch?) nicht das große Problem oder Thema.

Die Abwehr ein Hühnerhaufen, obgleich personell unverändert. Hasebe irgendwie zu langsam, Abraham zu ungestüm, klappt es nicht spielerisch müssen eben andere Dinge (Arme, Ellenbogen, was auch immer) dafür herhalten, Salcedo irgendwie überall und nirgends.

Die Außenbahnen mit Willems und Gacinovic ganz okay, die Zentrale im Mittelfeld wahrlich hinter ihren Möglichkeiten.

Jovic und Haller, schlagt mich, gar nicht mal so übel – Möglichkeiten gab es ja, zweimal Pfosten und das für mich reguläre Tor (welches gleich “geabseitst” wurde), ist nicht so, als wäre da nichts gegangen.

Aber mal ernsthaft. Wer sich so auskontern lässt, wer bei Freistößen so sortiert ist, da bin ich froh, dass ich sowas wie Angstpickel nicht bekomme. Ich würde ja sonst aussehen wie die gesamte Addams-Family in einem Körper.

Die Mannschaft scheint mit dem System Hütter zu fremdeln, was ja zu erwarten war, wenngleich nicht in diesem Maße. Über den Trainer will ich noch gar nichts sagen, außer meiner Meinung – die ja aber nicht maßgeblich sein muss: bei mir ist seit der Bekanntgabe der Funke noch nicht übergesprungen, was am Ehesten daran liegt, dass ich ihn nicht für einen “Typ” halte.

Wo wir dabei wären, was wir brauchen. Einen Typ(en).

Ich glaube, hätten wir so einen Typ Boateng auf dem Platz gehabt, dann wäre das locker vom Hocker für uns ausgegangen. Ist es so aber nicht. Diverse Taxifahrer haben mir berichtet, dass diese Woche noch einiges passieren soll bezogen auf Transfers. Ich hoffe, dass ich die Jungs mit ihren Dialekten richtig verstanden habe.

Mein Optimismus ist auf jeden Fall gestern ganz massiv in sich zusammengestürzt. Freiburg, wir kommen dann. Bitte geht sorgsam mit uns um.