So ist das halt

So ist das halt, wenn die komplette Mannschaft einen eher gebrauchten Tag erwischt. Sei es der Torhüter, der bei mindestens zwei Toren eher mäßig aussah; sei es der Innenverteidiger, der sicher auch auf Grund seiner Unerfahrenheit die falsche Entscheidung traf; seien es die Außen, die derzeit total überspielt wirken; seien es die Stürmer (Ausnahme Gonzo!), die gestern ganz schön ausgelaugt wirkten und keinerlei Spielwitz verbreiteten. Habe ich jemand vergessen? Ja, auch Hasebe hatte einen [...]  weiterlesen...

Fünfzig plus X

Vor dem Beginn der Saison hatten wir von maintracht.blog ja schon mal eine Zielvorstellung von 50 Punkten ins Spiel gebracht, die die Mannschaft des Herzens dann bitte zu erreichen hätte (https://maintracht.blog/2018/08/23/fuffzisch/).

Nach dieser sehr erfreulich verlaufenen Hinrunde hat die Eintracht entspannende 27 Punkte auf dem Konto, mit denen sie den sechsten Platz der Liga belegt, nur vier Punkte hinter den Champions-League-Rängen. Und um den Erfolg so richtig rund zu machen, ist die [...]  weiterlesen...

Der Notennachklapp #SGES04

Huch, da war ja noch was. Wir sind ja noch die Noten schuldig für das großartige Schalke-Besiegen.

Also, los geht’s:

Trapp – im Tor dann auf dem Posten, wenn er gebraucht wurde. Solide, ordentliche Abschläge, gutes Mitspielen.
– 11 Punkte

Abraham – Quirlig und wuselig, gut organisiert, tat das, was er tun musste
– 10 Punkte

Hasebe – wie in den letzten Wochen der Abwehrorganisator, zentral wirklich eine Granate
– 10 Punkte

Ndicka – souverän, unauffällig, praktisch und gut auf dem Platz
– 9 Punkte

de Guzman – unauffällig, was für einen im zentralen Mittelfeld mit dem Blick auf die Defensive ein großes Kompliment ist
– 9 Punkte

Fernandes – siehe auch de Guzman
– 9 Punkte

da Costa – Wirbelwind, schnell, oft zugestellt auf der Außenbahn, deshalb
– 9 Punkte

Kostic – siehe da Costa, jedoch mit dem Vorteil der Toreinleitung
– 10 Punkte

Rebic – Kampfmaschine, mal wieder. Rennt, beackert, vernichtet die Gegner
– 11 Punkte

Haller – im Dreierverbund vorne diesmal, trotz Tor, der Schlechteste auf hohem Niveau
– 9 Punkte

Jovic – mal wieder ein LECKMICHFETT. Mehr sag ich nicht.
– 14 Punkte.

Zu spät gekommen: Gacinovic, Stendera und Tawatha.

Und jetzt ist Länderspielpause. Bleibt uns gewogen.