Letzte Ausfahrt #SGESCF

Samstag Nachmittag, genauer gesagt spätestens 17:25 Uhr wird sie vorbei sein. Die Saison 2020/21. Sie begann durchwachsen, mit vielen, vielen Unentschieden, war zwischendrin wirklich vielversprechend und endet in etwas, das ich als nicht Fisch, nicht Fleisch bezeichnen würde. Klar, vor der Runde wäre (fast) jeder mit Platz fünf zufrieden gewesen, jetzt fühlt sich die damit verbundene Qualifikation für die Europa-League mehr oder minder nach einem Trostpreis an.

Somit bleibt eigentlich nur noch eins an diesem letzten Spieltag. Rettet die Heimserie. Denn es wäre das erste Mal in diesem Jahrtausend, dass die Eintracht eine komplette Saison ungeschlagen ist. 17 Heimspiele ohne Niederlage. Saisonübergreifend wären es dann sogar 19 Spiele ohne Niederlage. Nicht so schlecht. Nur leider alle ohne Zuschauer.

Wobei, für dieses letzte Saisonspiel ist es vielleicht gar nicht so verkehrt, dass die (dann hoffentlich) geimpften Fans erst kommende Spielzeit wieder ins Stadion dürfen. Denn ansonsten wäre meiner Meinung nach das Pfeifkonzert des Jahres zu erwarten beim Auftritt der Protagonisten der letzten Wochen. Und damit meine ich nicht die in den kurzen Hosen.

Die sollen sich einfach nur am Riemen reißen, eine halbwegs anständige Vorstellung geben und dann ist es gut. Dann werden die Karten neu gemischt und man darf gespannt sein, wer in der kommenden Saison das ruhmreiche Trikot mit dem Adler auf der Brust trägt.

Aber das soll ein andermal diskutiert werden.