#CHESGE – Suchaufruf

Morgen steigt es also, das Rückspiel im Halbfinale des Europapokals gegen den FC Chelsea. Und wenn dann um 21 Uhr die Begegnung an der Stamford Bridge freigegeben wird, dann fiebern 2235 Eintrachtfans sowie einige viele an den Buffets im Stadion und Millionen an den Empfangsgeräten mit. Und unter all diesen, die da mitfiebern wird Sie sein, die Eintracht*Fanin, die wir heute suchen.

Denn wie schrieb ich schon nach dem Rückspiel gegen Lissabon (also genau hier), Gewohnheiten und wiederkehrende Ereignisse sind wichtig. Und so wurde mir zugetragen, dass es bei drei unserer Europapokalrückspiele eine Konstante gab: Ein weiblicher Eintrachfan brachte ein Kind zur Welt.

  • Am 8. November 2018 brachte Franziska die kleine Martha zur Welt – und die Eintracht gewann in Limassol 3:2
  • Am 14. März 2019 erblickte Katharina das Licht der Welt, sehr zur Freude von Nicole. Die Eintracht gewann 1:0 in Mailand
  • Und am 18. April tat der kleine Piet seinen ersten Schrei, Mama Caroline hörte zu. Und die Eintracht gewann gegen Lissabon 2:0.

Also, was bleibt uns anderes übrig? Wir müssen den hochschwangeren unter den Eintrachtanhängerinnen die Daumen drücken. Denn jedes mal, wenn ein Kind am Tag des Rückspiels zur Welt kam, dann gewinnt die Eintracht. Diese Serie gilt es in jeder Hinsicht fortzusetzen. Denn um diesen schier übermächtigen Gegner morgen in London zu schlagen, dazu müssen alle Kräfte gebündelt werden.

Wir hoffen auf eure Unterstützung. Und lasst uns wissen, ob es geklappt hat…

Übrigens: Das Foto oben ist nur ein Symbolbild.

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.