Winterpause sucks

Langweilig. Auch wenn die Pause zwischen den Spieltagen 17 und 18 dieses Mal ausnehmend kurz ist, es ist unendlich langweilig. Das liegt natürlich auch daran, dass die Mannschaft auf einem entspannten Platz in der Tabelle steht und bis auf den DFB-Pokal alle Ziele erreicht oder vielleicht sogar übertroffen wurden.

Außerdem hat man das Gefühl, die sportliche Leitung verfolgt einen Plan. Einen wirklichen Plan. Und reagiert nicht nur auf Einflüsse von außen. Eine der größten Schwachstellen [...]  weiterlesen...

Una Grappa per favore!

Die Eintracht hin und hergerissen zwischen der internationalen Kür und der nationalen Pflicht. Gestern aus dem weltläufigen Rom zurückgekehrt muss morgen das Team aus dem provinziellen Leverkusen bezwungen werden um den Anschluss nach ganz oben nicht zu verlieren.

Aber vorher noch ein paar Worte zum Donnerstag. Auf der einen Seite – Kompliment an die Mannschaft und einen Großteil der Fans. Welches Bild von Frankfurt und der Eintracht dort geliefert und nach Europa übermittelt  wurde, [...]  weiterlesen...

#LazioSGE – So ein dufter Abend!

So ein dufter Abend, so intonierte ja vor trölfzig Jahren einst Badesalz. Genau so ein dufter Abend könnte es heute werden, wenn wir bei Lazio antreten. Eigentlich ist der Abend ja schon dufte, denn auf das Ergebnis kommt es nicht mehr an – Gruppensieg ist Gruppensieg.

Rönnow soll wohl spielen dürfen, ein bisschen mehr Rotation ist wohl grundsätzlich auch zu erwarten. Ich rechne fest mit Gacinovic und Willems auf dem Platz, die haben letztes Wochenende ja gezeigt, dass sie Dampf auf dem Kessel haben.

Und sonst so? Rom? Wir waren da noch nie. Wisst ihr oder habt es gelesen. Italien ohnehin ist ja eher selten gewesen für unsere Eintracht, umso schöner ist es für alle die dürfen, mal hinzureisen.

Was machen wir jetzt draus? Einen nachträglichen Geburtstagsglückwunsch a. k. a. Auswärtssieg für Friedhelm Funkel (65), Horst Ehrmanntraut (63) und Maurizio Gaudino (52) – haut was raus, Eintrachtler!