Zwischenspiel

Ein kurzes Zwischenspiel im Maintracht-Blog.

Die UEFA will die EM unbedingt durchführen! Das wäre ein Satz gewesen, den ich mit Blick auf die noch vorhandene Corona-Situation für mutig gehalten hätte. Aber: die EM wird durchgeführt und die gastgebenden Städte müssen Zuschauer zulassen! – das ist der Brüller. Abgehobener Profifußball at its best. Die spinnen, die Fußballbosse. Opium fürs Volk, anders kann man das nicht nennen. Leben in einer Blase. Die als schlimmer wird.

Bei der Eintracht munkelt man zwischenzeitlich was von Schweini als Bobic-Nachfolger. Hmm. Ich weiß nicht. Der hat sich fußballkompetenz- und netzwerktechnisch gefühlt nicht so weiterentwickelt, baut Häuser. Lassen wir das lieber, mein Bauchgefühl.

Dann wären da noch paar Zahlen zur #RBLSGE vom Wochenende, die CREATEFOOTBALL bereitgestellt hat:

Im Saisondurchschnitt benötigen wir 49 Interceptions, gegen Leipzig waren es 73. Noch mehr waren es nur bei der Niederlage gegen Wolfsburg. Trapp musste 7x ordentlich parieren. Und wir unterbrachen Leipziger Spielflüsse mit insgesamt 21 Fouls, zweithöchster Wert der Saison. Bei den Zweikämpfen waren wir schlicht mies drauf, 41,4 % gewonnen. Saisonschnitt hier: 58 %.

In der Offensive gab es 2 Schüsse aufs Tor von 5 Schüssen insgesamt, davon 1 Tor. Das nennt man wohl effektiv. Von 14 Flanken kamen 6 am Ziel an, also 42,9 % – unser Saisonschnitt 30,2 %.

Das ist für mich ein gutes Spiegelbild dieses Spiels.

Und jetzt ab in den Donnerstag. Am Wochenende ist Union fällig.