#M05SGE – Das Nichtderby in der englischen Woche nach #SGEB04

Kommt nach B04 dann M05 und warum heißen die Bayern dann nicht FC06? Egal. Wirre Gedanken zu später Stunde, veröffentlich vor dem Morgen-Grauen.

Heute Abend also, Flutlicht in Mainz, völlig Banane für mich: du kriegst noch massenhaft Plätze im Mainzer Stadion. In einem (hüstel) Nachbarschaftsheimspiel. Ab 15 €. Vielleicht liest ja wer aus Mainz hier mit und kann mir das mal erklären? So groß ist euer Tempel da drüben ja nun wahrlich nicht.

Auf den Platz geblickt, so wie ich es am Wochenende schon thematisierte, rechne ich eher mit einem Spiel wie gegen Wolfsburg oder Berlin. Tapfere Mainzelmännchen werden hinten dichtmachen und vorne Nadelstiche setzen wollen. So wie heute (äh, gestern Abend) die Mannen von Friedhelm Funkel gegen Dortmund. Respekt dafür! Das wird für uns eine schwerere Nummer als am Samstag gegen die Bayern, davon bin ich überzeugt. Weil die Bayern nämlich auch nach vorne gehen wollen werden, da ist dann alles möglich, von 2:0 bis 0:3. Aber heute, einen Tipp wollt ihr von mir? Uff. Ich nehme mal die optimistische Variante und sage: 0:2, wir packen das. 

Auch mit ohne Hasebe und mit ohne Abraham. Dafür vorne wieder mit voller Kanone Rebic-Haller-Jovic. Und ich denke Falette darf wieder hinten ran. Warum? Weil er das für mich nicht so schlecht machte, wo wir in Kombination mit heute noch bei den nachzutragenden Noten für das letzte Spiel wären.

Trapp – souverän, auf dem Posten, gute Abschläge, gute Reaktionen – 11 Punkte.

Salcedo – unauffällig, aber dennoch mit Luft nach oben, ohne große Patzer, aber defensiv auch nicht ganz so souverän wie gewünscht – 8 Punkte.

Falette – der Hasebe-Ersatz-Libero, der das überraschend gut machte. Er kriegt dafür von mir einen Notenbonus, weil es eigentlich so gar nicht seine Position, sein Job ist – 9 Punkte.

Ndicka – siehe auch Salcedo, quasi das gleiche, nur woanders. – 8 Punkte

da Costa – Wirbelwind, Wirbelwind, Wirbelwind! Mit Tor. – 11 Punkte.

Fernandes – gut defensiv organisiert, schönes Auge für das Spiel – 9 Punkte.

Willems – das war seriös, wenngleich aber gegen seinen Mannschaftskameraden doch eine Nummer zu langsam – 7 Punkte

Kostic – wenn da Costa ein Wirbelwind ist, dann ist Kostic ein Hurricane & Tornado & Raketenstartstoß in einem. Gekrönt mit einem Tor. Wow. – 14 Punkte.

Gacinovic – Junge, du kannst es doch. Wir wissen das. Also los! – 7 Punkte.

Haller – Was für ein Dienst für die Mannschaft, mal wieder. – 10 Punkte.

Rebic – Fahrig, nachlässig in der Chancenverwertung. Manche davon muss er doch blind machen. Deshalb – 8 Punkte.

Und jetzt: bleiben Sie liegen, es ist kalt und regnet. Bis später vorm Fernseher!