#SGEBVB & die 3 Neuen

Eintracht vs Borussia, Frankfurt gegen Dortmund. Adler gegen Biene Maja. Morgen zur frostigen Mittagszeit im Waldstadion.

Großeinkaufstag war ja am 31. Januar, Tatutata, Tourette und der Andere aka Tuta, Touré und Hinteregger kommen zur Eintracht. Falette geht weg – vermutlich – Stand des Texttippens war offiziell noch nichts offiziell. Ihr wisst schon.

Überrascht hat mich die Transferoffensive nicht, wir haben es hier ja mehrfach schon angesprochen, dass man nicht umher kommt, der sportlichen Leitung nachzusagen, das sie ihre Hausaufgaben macht. Ein paar Abgänge, ein paar Zugänge, alles mit Sinn und Verstand gewählt – mit Perspektive, mit kurz- und langfristiger Hilfe. Ich freu mich!

Und am Samstag? Dortmund, tja. Die haben einfach einen Lauf. Vielleicht sollte man Friedhelm klonen und ihn für morgen das Ruder übernehmen lassen. Der hat die Dortmunder ja gar mit seinen Düsseldorfern geknackt vor kurzer Zeit. Schwer genug wird es, auch wenn wir gegen den BVB eigentlich immer gute (und auch erfolgreiche) Spiele zuhause gesehen haben.

Vielleicht ist ja der Sepplrode unser Trumpf, weil zu den sicherlich analysierten und gescouteten Ergebnissen noch die eine oder andere kleine interne Information rüberkommen kann. Wer weiß, alles kann helfen.

Und unsere Eintracht? Trotz Abwehrumbau und Instabilität, Salcedo weg, Falette mutmaßlich weg, Abraham außer Form oder gar angeschlagen & verletzt, Hasebe muss zurück in die Spur… hilft mauern nichts. Oder auch einfach genau deshalb, weil mauern unserer Eintracht sowieso nicht liegt.

Deshalb plädiere und hoffe ich auf vollständige Büffelherde, offenes Visier und die Hoffnung auf ein torreiches und erfolgreiches Spiel. Ich tippe mal 3:2. Und wenn ich falsch liege, dann ist das eben so. Bis morgen im Wald, liebe Leser!

Ein Gedanke zu „#SGEBVB & die 3 Neuen

Kommentare sind geschlossen.