#SGEBVB – die Punkte bitte

Oh was ein Match. Halt wie immer, wenn der BVB im Waldstadion gastiert. Und nun noch die (guten) Noten.

#31 Trapp – eine Bank. Wie eigentlich immer, seit er zurück gekommen ist. Stark im 1:1 und beim Mitspielen, zwei Abschläge hat er mal verzogen. *Schulterzuck*. 13 Punkte

#13 Hinteregger – man merkte ganz klar, dass es die faksche Seite für ihn war. Biss sich rein, aber das kann er sicher deutlich besser. 8 Punkte
#20 Hasebe – sah wie auch Hinteregger beim 0:1 sehr, sehr bescheiden aus. Ansonsten eine sehr solide Leistung. 9 Punkte
#2 N’Dicka – Eine Klasse besser als seine Backup Falette. Sicheres und solides Spiel, und das mit 19 gegen solche Weltklassespieler. 10 Punkte

#24 da Costa – steigerte sich deutlich gegenüber den letzten beiden Spielen. Hätte in der 3. Minute der Held werden können, einige böse Stockfehler, aber 200% Einsatz wie immer. 9 Punkte
#5 Fernandes – sehr starkes Spiel, war überall, als einziger kleiner Kritikpunkt, manchmal etwas übereifrig. Aber deutlich sortierter als letzte Saison. 11 Punkte
#17 Rode – spätestens jetzt weiß man, warum er geholt wurde. Das Mittelfeld bekommt langsam deutlich mehr Struktur, er hat ein paar Pässe geschlagen, mein lieber Mann. Bester Feldspieler. 13 Punkte
#10 Kostic – immer in Bewegung, immer engagiert. hatte aber nicht seinen glücklichsten Tag. 9 Punkte

#8 Jovic – trotz Magenproblemen ein Tor. Ansonsten deutlich gehandicapt. 10 Punkte
#4 Rebic – hätte das Spiel alleine entscheiden können. Bombenspiel, aber nicht effektiv genug. 11 Punkte
#9 Haller – immer anspielbar, immer unterwegs, seine eigene Torgefährlichkeit litt am Samstag. Trotzdem ein unverzichtbarer Teil des Teams. 11 Punkte

#11 Gacinovic – kam nach 55 Minuten für den entkräfteten Jovic. War ein Aktivposten. 9 Punkte