#FCASGE – Augsburg, Hinti und der #RetteElliot

So, da haben wir es geschafft. Die Länderspielpause ist überwunden. Wenn dir ein Freundschaftsspiel im Livestream näher geht wie der (eigentliche?) Knaller Deutschland vs. Niederlande, dann weißt du Bescheid, wo sich die Nationalmannschaft für dich hinentwickelt hat. Wannasay: ich amüsiere mich da nur noch mit Schadenfreude, wenn eine Choreographie so verkrotzt geplant und durchgeführt wird und dann auch noch so ein Ergebnis rauskommt. Sorry.

Für Leutzsch immerhin, da hat die Fankurve gemeinsam mit der Eintracht alles getan. 100.000 € für den guten Zweck Flutlicht nach Leipzig, das kann sich sehen lassen.

Die Fankurve, die Fans und viele mehr haben auch für Elliot alles gegeben. Denn nach gerade einmal 8 Wochen wurde das Geld eingesammelt, auf allen möglichen Wegen. Nicht die eigentlich einmal notwendigen 400.000 €, nein, die nach der schlimmen Nachricht, dass die Behandlung in Spanien eben doch nicht möglich ist, die notwendigen 1,4 Millionen. Als die Meldung diese Woche öffentlich wurde, ich gestehe, da hatte ich deutlich Pipi in den Augen. Denn es freut mich einfach für Elliot und seine Familie, dass er die Chance bekommt, gesund zu werden.

Ganz am Ende ist die Sammelaktion aber noch nicht. Ein paar Euro für die Nachbehandlung sind noch nötig. Und dafür heißt es: bleibt dabei, sammelt, spendet, für Elliot.

Nicht vergessen an dieser Stelle darf ich: 1000 Dank an Euch alle, die ihr das in die Welt getragen habt, gespendet habt, andere dafür animiert habt zu spenden. Danke, danke, danke, danke, …!!!!!

Und jetzt aber, Sportsfreunde, kommen wir nochmal zum Sport. Denn die Bundesliga geht weiter. Augsburg, auswärts, dass heißt es für unsere Eintracht. Nachdem Hinti ja in der Länderspielpause mit einem Geburtstagsbesäufnis glänzte und deshalb bei seiner Nationalelf “suspendiert” wurde, ging beim ganzen Rest glücklicherweise alles ausfall- und verletzungsfrei über die Bühne.

Bleiben wir aber kurz bei Hinti, weil wir ihn ja aus Augsburg weggeworben haben. Es gibt genug Menschen, die schimpfen, er habe seine Mannschaft hängen lassen. Ich gebe euch recht. Und jetzt, sorry, will ich es auch nicht schönreden. Was ist schlimmer? Ein Gelage am Geburtstag oder ein goldenes Steak? Ein Besäufnis oder fahren ohne Führerschein? Oder, oder, oder?

Ich will sagen: es ist alles relativ. Je nachdem, von wo man so auf die Situation schaut. Ich schaue jetzt mal aus dem Fenster und denke mir: Augsburg, nicht so gut in die Saison gestartet, die müssen wir knacken. Und werden wir auch. Mein Tipp: 1:3, fertig.

Auf ein schönes Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.