#BVBSGE – Nachlese

Und hier noch ein paar statistische Splitter zu dem Sieg vom Wochenende. Eingefangen von CREATEFOOTBALL und der Maintracht:

Mt dem Flankenspiel in die Champions-League?

  • 8 von 14 Flanken fanden einen Mitspieler (57.14%, Saisonbestleistung); Saisondurchschnitt 31.5%
  • Alleine Kostic schlägt 11 davon und bringt 7 an den Mann (64%); im Saisonverlauf kommt Kostic auf rund 9.07 Flanken pro 90 Minuten (kein Spieler der Liga flankt häufiger)

Auffälligkeiten in der Defensive

  • Zwar entscheidet man 5 von 6 Tackles für sich (83.33%) – Saisondurchschnittswert: 46.8%, jedoch
  • Nur 40% erfolgreiche Luftzweikämpfe (schlechter war man nur gegen Bielefeld beim 5:1 Auswärtserfolg Ende Januar) – Saisondurchschnittswert: 52%, und
  • Schlechtester Zweikampfwert der Saison: nur 41.5% erfolgreich – Saisondurchschnittswert: 49.1%

Ganz ehrlich, diese zusätzlichen Informationen haben mich nur in meinem Urteil bestärkt. Wenn das Spiel Unentschieden ausgegangen wäre, hätten wir uns nicht beschweren dürfen. So war das Momentum, aka Spielglück, auf unserer Seite.

Und wenn die Mannschaft so weitermacht, mit durchschnittlich zwei Punkten pro Spiel landet die Eintracht am Ende bei 68 64 Punkten, einem beinahe sicheren dritten Platz. Dazu müsste man aber am Wochenende den VfL Wolfsburg schlagen.

Was mir dazu auch noch Mut macht? Die Eintracht hat diese Saison noch gegen keine Mannschaft zweimal verloren. Und nach der grottigen ersten Hälfte am Mittelandkanal hat die Truppe gerade gegen diesen Gegner noch einiges gut zu machen.