#SGEWOB – Geduldsspiel voraus

Herzlich Willkommen zum Rasenschachspiel 2021: Eintracht Frankfurt vs. VfL Wolfsburg! Im Hinspiel haben wir uns eine der drei Niederlagen diese Saison eingefangen (Drei, 3, aus 27 Spielen, bitte auf der Zunge zergehen lassen!). Das war schon ein hartes Kampfspiel. Und morgen am Samstag rechne ich tief in mir drin mit Ähnlichem.

Warum? Zahlen her.

WertSGEWOB
Wettquote eines führenden Wettanbieters (Sieg)2,303,00
Punktedurchschnitt letzte 7 Spiele2,002,29
Punktedurchschnitt letzte 4 Spiele2,002,25
Punktedurchschnitt Saison1,852,00
geschossene Tore (Saisondurchschnitt)2,041,70
kassierte Tore (Saisondurchschnitt)1,370,81

Was sehen wir? Unterm Strich quasi zwei Teams gleichauf, wer hätte es erwartet, deshalb stehen sie ja auch auf Platz 4 und 3 in der Tabelle nach 27 Spieltagen. Was uns aber deutlich unterscheidet ist das Thema der Tore, Wolfsburg kassierte deutlich weniger Tore wie unsere Eintracht, schießt aber auch weniger Tore. Und genau da liegt der Hase am Ende im Pfeffer: wenn wir es in diesem Geduldsspiel schaffen, mit einer stabilen Abwehr – gerne wieder aus Ndicka, Ilsanker und Tuta – Gegentore zu verhindern, unterstützt von Hasebe, den ich persönlich Rode in diesem Spiel bevorzugen würde, dann kann es klappen.

Nach vorne, um die stabile Wolfsburger Abwehr auszuhebeln, bin ich mir tatsächlich mit UliStein einig. Wir würden es tatsächlich auf den Außen mit Kostic und Durm versuchen und vorne in die Vollen gehen, mit Younes, Kamada, Jovic und Silva.

Und wenn wir es schaffen, genauso geduldig immer wieder Stiche zu setzen, wie es am Ende auch gegen den BVB geklappt hat, dann kann es gut werden. Big Points wären das mal wieder, very big points. Und ich gestehe, tatsächlich leicht nervös zu sein.

Aber das gibt sich. Zumindest heute. Morgen früh sieht es dann wieder anders aus. (Hat mal jemand so 2…3 Boni für mich? Hey, GD, wie siehts aus? Bitte umgehend zu mir beamen. Danke!)

Geduldsspiel voraus also!

4 Kommentare

  1. No Sow?

    Wo ist die Verbindung von Defensive zur Offensive?

    Ich würde Jovic raus lassen und dafür Sow bringen. Dann kommt Jovic von der Bank und macht hinten raus alles klar 😉

  2. UliStein:
    Ich hab die Bestellung mal an Arndt weiteregeleitet… 😉

    …. und tatsächlich ist trotz ungläubigen Siegestaumel ein Boni übrig geblieben. Gut, nur einer, aber immerhin.
    Unser Motto ist ja nicht selten „einer mehr“
    Gestern ja auch wieder.

    Übrigens habe ich noch keine abschließende Meinung zu unserem Eigentor. Gut er hat zuverlässig für uns genetzt, aber in Summe auch nicht selten für den Gegner.

    Doch hey, genießen, zurück lehnen und blick voraus in den verwaisten Borussia Park. Wie gerne würde ich Euch vor deren Toren ein kleines Fläschchen zuschieben…..

    Seid gegrüßt, wir sehen uns wieder, da bin ich sicher. Nur das wann und welche Hymne, das ist noch unklar

Kommentare sind geschlossen.