#RBLSGE – Pflichtprogramm meistern

Das am Donnerstag, das war die Kür. Die Kür mit vielen Emotionen, einem starken Auftritt über die vollen 90 Minuten, einer kalten Dusche und einem Ende, das man sich nicht besser hätte ausdenken können. Die Eintracht steht im Viertelfinale der UEFA Europa-League und darf gegen keinen geringeren als den FC Barcelona antreten.

Stop.

Vor die beiden Spiele gegen die Jungs aus der katalanischen Hauptstadt hat der Gott der Spieltagsplanung erstmal heute das Match gegen das Team aus Leipzig festgelegt. Das stärkste Team der Rückrunde, von den neun Spielen wurde nur eins verloren (gegen die Bauern) und eins unentschieden gespielt (gegen Freiburg). Also direkt abhaken? Aber warum denn?

Zum einen hat die glorreiche SGE von den letzten zehn Aufeinandertreffen drei gewonnen, zwei verloren und fünf Spiele endeten Unentschieden. Die letzte Niederlage datiert aus dem August 2019. Darüber hinaus hat die Mannschaft mit ihrem Auftritt in München bewiesen, dass sie spielstarke Mannschaften durchaus zu ärgern weiß. Und schließlich hat die Mannschaft mit Kevin Trapp den derzeit formstärksten Keeper hinten drin.

Apropos Personal: Oliver Glasner muss wegen der Gelbsperre für Djibril Sow wechseln, in der Pressekonferenz sprach er von Hrustic oder Rode, ich würde auf Rode tippen, der schon gegen Betis wieder stark im kommen war. Darüber hinaus könnte ich mir vorstellen, dass Borré mal eine schöpferische Pause bekommt, der wirkte ganz schön überspielt die letzten zwei Begegnungen. Dafür könnte ich mir Hauge vorstellen und Lindström darf nach ganz vorne. Also so:

Und wenn die Mannschaft das ganze Spiel mit der richtigen Einstellung angeht, dann ist ein weiterer Schritt in Richtung Europacup im nächsten Jahr gemacht. Unabhängig von der Performance im diesjährigen Wettbewerb.

Dann ist aber erstmal Länderspielpause. Und von den Adlern gehen Trapp, Knauff, Hinteregger, Hrustic, Barkok, Kostic, Sow, Borré, Lindström, Touré und Jakic auf Reisen.

Titelbild: Fran Santiago/Getty Images

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.