#SGES04 – Grüggsgrügglgrnfskalakhgskakreisch!

Über den Pott zum Pott. Kinners. Die Nacht war zu kurz, selbst für mich als Sammelglotz-Fernsehschauer (ich danke dem TV-Spender des gestrigen Abends!) und nicht noch 3 Stunden-im-Auto-Sitzer. Emocion hoch drei. Und Jovic, Jovic, Jovic!!!!

Ein vielleicht klitzeklein dreckiger Sieg gegen Schalke und phasenweise auch den Schiedsrichter, der in Summe für mich sehr sehr unglücklich wirkte. Pfeifen wir drauf. Berlin!

Berlin! Diesmal an Pfingsten ohne Kirchentag. Ihr alle, die ihr Zimmer gebucht habt, habt alles richtig gemacht. Ich habe ja am Pokaltag eins vor mir: ca. 750 km Autobahn und ab in den Urlaub. Ich muss also somewhere hinter den sieben Bergen bei den sieben Österreichern zusehen, das Finale zu sehen. Es wird gut gehen!

Und jetzt so: schickt uns halt den FC Bayern, denn:

Auf geht’s, auf dem Weg nach Berlin am Samstag dieses Berlin knacken. Damit genau an diesem Europa dranbleiben und zum Schluß der Pokal… Hach. Noch darf man ja träumen.

Und eins ist Fakt: mein “Man of the Week” ist auf jeden Fall Luka Jovic. Der hätte es sich ja schon letzte Woche verdient gehabt.

Ein Gedanke zu „#SGES04 – Grüggsgrügglgrnfskalakhgskakreisch!

  1. 1

    Bei dem Schiedsrichter bin ich bei Dir. Hat insgesamt eine – höflich formuliert – teilweise sehr unglückliche Figur abgegeben. Aber was sich mir nicht erschließt, ist die Aussage, er hätte bei dem vermeintlichen Handtor abwarten müssen um dann den VAR entscheiden zu lassen. Wenn er davon überzeugt ist, dass es Hand ist, dann muss er pfeifen. Ende, aus, Micky Maus.

Kommentare sind geschlossen.