Stimmungstest

Drei Tage noch. Dann schauen alle auf die Commerzbank-Arena das Waldstadion, wenn am Samstag um 20:30 Uhr die Eintracht und der FC Bayern den DFL-Supercup 2018 ausspielen. Das erste Pflichtspiel, oder besser, das erste Nicht-Freundschaftsspiel der Saison 2018/19.

Irgendwie ist meine Stimmungslage die gleiche wie am 19. Mai in Berlin. Gewinnen werden wir das wohl nicht, aber es kommt auf das wie an. Eine knappe Niederlage nach großem Kampf würde mich sehr freuen, eine Klatsche könnte problematisch werden.

Und ich denke, da bin ich nicht alleine. War es beim Pokalfinale noch der Gedanke, dass eine (heftige) zweite Niederlage in Serie einen Knacks erzeugen könnte, ist es jetzt der Saisonstart. Sollte die Elf unter dem neuen Trainer einen respektablen ersten Auftritt vor heimischem Publikum hinlegen, könnte das durchaus eine Initialzündung sein. Sollte es aber mit einer noch nicht eingespielten Truppe eine saftige Pleite geben, könnte schon vor Beginn der eigentlich entscheidenden Liga- und Pokalspiele eine negative Dynamik entstehen.

Denn wenn man die letzten Wochen der Vorbereitung passieren lässt, dann stellen sich schon einige Fragezeichen. Nicht gerade übermäßig performende Neuzugänge, der Verlust wichtiger Stammspieler, die dauernden Gerüchte um Rebic und die – auch wohl deshalb – erkennbar noch nicht abgeschlossene Kaderplanung. Natürlich, es sind noch mehr als drei Wochen bis zum Schließen des Transferfensters, aber die (echte) Saison beginnt halt schon in Ulm und Freiburg.

Und was die Zukunft von Ante Rebic angeht, da gab es vor kurzem einen Beitrag im Blog-G, den ich durchaus nachvollziehen konnte. Die Bayern kaufen ihn jetzt und parken ihn noch ein -jahr via Leihgeschäft bei uns, damit er zu viel, viel Spielpraxis kommt. Lieber wären mir natürlich Fantastillionen aus good old England, aber da wird die Zeit so langsam knapp…

Lassen wir uns also überraschen, was die nächsten tage so bringen. Und freuen wir uns auf das Spiel am Samstag.

2 Gedanken zu „Stimmungstest

  1. 1

    Wieso wird eigentlich überall gebetsmühlenartig wiederholt, dass die Bayern Rebic verpflichten wollen?
    Mag ja sein, dass er ganz gerne dort spielen würde, das würden viele gerne, Signale aus München gab es aber überhaupt keine.

  2. 2

    Nun, ich habe ein Szenario beschrieben, welches ein User an anderer Stelle nieder geschrieben hat. Wurde leider zwischen Erstellung des Artikels und der Veröffentlichung von der Realität überholt. Shit happens.

Kommentare sind geschlossen.