#REBIC2022

Ganz ehrlich, eigentlich wollte ich diesen Beitrag mit ‘Skepsis’ betiteln. Man weiß halt im Moment nicht, wo wir stehen, man weiß nicht, wie schwer die Abgänge wiegen, wie gut die neuen sind. Und dann kam gestern um 10:35 die Meldung des Tages.

Ante Rebic hat seinen Vertrag trotz sehr lukrativer Angebote bis 2022 verlängert.

Video

Damit wurde der Woche der Verlängerungen dann die Krone aufgesetzt. Nach Hellmann und Bobic (bis 2023) und Hübner (bis 2021) hat nun auch der begehrteste Spieler des Jahres seine Unterschrift unter einen langfristigen Kontrakt gesetzt. Der Skeptiker in mir fragt zwar, welche Klauseln sind wohl dazu gekommen, gibt es eine Ausstiegsklausel, und wenn ja, wie hoch?

Aber seien wir doch mal ehrlich, an ein solches Szenario geglaubt hat ja wohl mal keiner, oder?

So. Und nun kommt es am Sonntag. Das erste ‘Pflichtspiel’ der Saison. Ich hab zu dieser Veranstaltung so gar kein Verhältnis. Klar, wenn die Eintracht gewinnen würde, wäre schön. Aber ein Sieg gegen die Bauern in der Liga oder im Pokalfinale 2019 wäre mir um einiges lieber.

Abwarten.

Ein Gedanke zu „#REBIC2022

  1. 1

    Mal wieder so typisch: “Hurra er bleibt” ABER……
    Hat sich denn keiner eine kindliche Freude bewahrt? Einfach mal freuen, einfach so.
    Aber nein, es muss erstmal nach Pferdefüßen gesucht werden, die es geben könnte, vielleicht, eventuell…..
    Das prangere ich an!

    P.S. dieser Suppenkapp ist mir auch sowas von egal…
    Trotzdem werde ich schauen, um die Neuen mal zu sehen und selbstverfreilich meine Pokalsieger-Eintracht. 🙂

      [Zitat]  [Antwort]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.