#SCFSGE – Die Punkte bitte

Hier unsere knappe Spielerbewertung zum überraschenden Sieg in Freiburg.

#1 Rönnow – Hielt was zu halten war. zweimal stark im 1 gegen 1. Körpersprache ausbaufähig. 7 Punkte

#24 da Costa – Defensiv saustark, nach vorn noch deutlich Potential nach oben. Teilweise zu ungenaue Pässe. 8 Punkte
#2 N’Dicka – Starkes Debüt. Stark an Ball, fast immer gut mit dem Kopf. Fast ohne Wackler. 9 Punkte
#13 Salcedo – Defensiv ganz ok, Bälle nach vorn mit heftiger Streuung. Vollkommen unnötige gelbe Karte, insgesamt zu aufbrausend. 5 Punkte
#15 Willems – Gedankenschnell beim Einwurf zum 2:0. Ansonsten immer noch sehr eigensinnig, verliert zu oft die Bälle. 6 Punkte

#5 Fernandes – Sehr laufstark und aktiv. Erstmalig Kapitän, zeigte sich auch sehr motivierend. Wenn er jetzt noch die Streuung seiner Pässe vermindern würde… 9 Punkte
#16 Torró – Anfänglich der Unsicherheitsfaktor in der Defensive, biss sich mehr und mehr rein. Der kann einer werden. 7 Punkte

#27 Müller – Unauffälliges Debüt, fand ihn relativ unsichtbar. Machte das Tor nach klasse Vorarbeit von Haller. 8 Punkte
#11 Gacinovic – Dreh- und Angelpunkt im Offensivspiel. Stets anspielbar und mit guten Ideen. Wenn er jetzt noch torgefährlicher wäre, ein Traum. 10 Punkte
#33 Tawatha – Ungewöhnliche Wahl für links offensiv. machte seine Sache gut, immer aktiv und anspielbar. 9 Punkte

#9 Haller – eine Vorlage, ein Tor. Lies sich aber manchen Ball noch zu leicht abnehmen. Trotzdem 12 Punkte

#10 Kostic –  Kam in Minute 69 für Tawatha. Lang nicht so auffällig wie sein Vorgänger. 5 Punkte
#6 de Guzman – Ersetzte Müller in Minute 73 und gab weniger als zehn Minuten später die Vorlage zum 2:0. Ansonsten sehr giftig und griffig. 10 Punkte
#7 Blum – Kam kurz vor Schluss für Gacinovic. Ohne Wertung

Disclaimer: Punktwertung analog der Oberstufe. Sind ja Bundesliga. 15 = 1+, 14 = 1, 13 = 1-, 12 = 2+, 11 = 2, 10 = 2-, 9 = 3+, 8 = 3, 7 = 3-, 6 = 4+, 5 = 4, 4 = 4-, 3 = 5+, 2 = 5, 1 = 5-, 0 = 6