#SGERBL – Entwarnung. Leicht.

Geschafft. Er ist eingetütet, der zweite Sieg in Serie. Dieses Mal gegen ein wirkliches Schwergewicht der Liga. Und der Gegner hat nicht mal ein Tor geschossen. Erstmalig in dieser Saison. Die Viererkette scheint zu funktionieren.

Aber was war das für ein Spiel. Nur bei der Laufleistung (115 zu 112 km) und den Toren lag die Eintracht statistisch vorn. Damit wurde ein Spiel gewonnen, trotz 7:23 Torschüssen, 280 zu 570 gespielten Pässen, einer Passquote von 64% (Leipzig 79%) und mit einer Zweikampfquote von 50:50. Alle Daten aus dem Kicker.

Ich bin jetzt wirklich gespannt, wie sich die Mannschaft, die sich in den ersten beiden Spielen ja durchaus kompakter und etwas defensiver zeigte, gegen Mannschaften wie Düsseldorf und Augsburg anstellt, wo sie mehr gefordert sein wird, das Spiel zu machen.

Und dann waren da noch zwei Notizen am Wochenende:

Ziemlich zeitgleich mit der Öffnung der Stadiontore wurde bekannt, dass der langjährige Torwarttrainer Moppes Petz die Eintracht mit sofortiger Wirkung verlassen hat und durch Jan Zimmermann ersetzt wird. Es scheint wohl so gewesen zu sein, dass man beschlossen hatte, auf der Position zum Saisonende eine Umbesetzung vorzunehmen, nachdem Jan Zimmermann die notwendige Ausbildung abgeschlossen hat. Und als man das Moppes Petz mitteilte, hat er wohl sofort die Konsequenzen gezogen. Es ist wirklich schade, dass eine derartig erfolgreiche Zeit so endet. Es gäbe dazu noch eine ganze Menge mehr zu sagen, aber da warte ich erstmal, ob es noch weitere Hintergrundinformationen gibt.

Und dann, für die Fans auch nicht ganz unwesentlich, es gibt ab der kommenden Saison einen neuen Caterer für das Stadion. Wo uns lange Jahre Aramark mit seinen hochwertigen Produkten und dem einwandfreien Service erfreut hat, wird ab der Hinrunde 20/21 für zehn Jahre die SSH (Surpreme Sports Hospitality) unsere Gaumen erfreuen. Ich sage es mal ganz direkt, manche Sachen können einfach nur besser werden. Stichworte wie Wartezeit und Zahlungsmöglichkeiten (es ist ja wohl ein Witz, dass man in der Arena, die den Namen einer Bank trägt, nicht mit Karte zahlen kann), stehen ganz oben auf meiner Agenda.

Wir dürfen gespannt sein.