#SGE – Trapp oder was?

Wenn man derzeit ein bisschen durch die sozialen Medien streift, sei es Twitter oder was auch immer, fällt einem eines auf: die beginnende Diskussion um Kevin Trapp. Der eher durchwachsene Saisonstart unseres Nationaltorhüters wird von den dort schreibenden Fans und Journalisten immer weniger goutiert. Zu den Fakten: Notenschnitt im Kicker in der Liga 3,42, in der Rangliste sind nur noch vier Stammtorhüter der ersten Bundesliga schlechter als er. Zweimal hat ihm dazu noch der VAR den Allerwertesten gerettet, einmal gegen Fenerbahce und dann natürlich ganz happig am vergangenen Samstag gegen Köln.

Man muss es so hart sagen, die Kritik ist mehr als berechtigt. Als Nationaltorhüter kannst und darfst Du dir solche Mängel in der Strafraumbeherrschung, das häufige nach vorne abklatschen und diese katastrophalen Abschläge einfach nicht leisten. Nur was folgt daraus?

Zum einen sicherlich, dass man beschleunigt auf Ursachenforschung gehen muss. Handelt es sich um Defizite, die aus dem Training resultieren, oder hat Kevin Trapp einfach eine schwache Phase? Ist der komische Wechsel von Petz zu Zimmermann an dem nachdenklichen Spieler, der immer höchste Stücke auf Moppes Petz hielt, nicht spurlos vorbeigegangen?

Disclaimer: Ich möchte hier mit keinem Wort den guten Zimbo angreifen, ich frage mich halt nur, ob die interne Kommunikation rund um diesen Wechsel ähnlich katastrophal wie die äußere war.

Auf der anderen Seite taucht natürlich die Frage am Horizont auf, macht in diesem Fall ein Torwartwechsel Sinn? Natürlich könnte Glasner sagen, ich lasse jetzt, nachdem ich im DFB-Pokal diese Option nicht mehr habe, Ramaj mal in der Europa-League ran. Dabei besteht natürlich immer die Gefahr, dass der Junge hinter einer nicht gefestigten und durch dauernde verletzungsbedingte Wechsel instabilen Abwehrreihe verheizt wird. Oder er lernt das Schwimmen. Ich persönlich würde es wahrscheinlich in der jetzigen Phase der Saison nicht riskieren. Lieber intensiv mit Trapp arbeite, um die Probleme in den Griff zu bekommen und ihn zu alter Sicherheit, Strafraumbeherrschung und Passsicherheit zurück zu bringen.

Wie seht ihr das so?

Und dann zum Abschluss noch ein hübsches Fundstück aus dem Netz:

(Titelbild: Imago Images)