Europacup mit Auswärtsfans! #FCRASGE

Europacup! Mit Auswärtsfans! Donnerstag, 18.45 Uhr, TVNow. Mache ich jetzt ein 4-Wochen-Probeabo oder lasse ich es? Mal sehen. Entscheidung ca. 15 Minuten vor Anpfiff. Ich sags euch.

Naja, die Auswärtsfans haben es ja trotz allem nicht so leicht. 800 dürfen mit, kein offizieller Verkauf, da über Auswärtsdauerkarten, Vielfahrer und Co. das Kontingent erschöpft ist. Völlig ok in meinen Augen. Und dann kommt die Bannmeile dazu, kein Gastfan in die Stadt, Sammelpunkt anfahren, von dort alle gebündelt ins Stadion, irgendwie schade. Für die 800 Mann und Frau.

Und dann noch so ein Spiel, welches mal wieder, das hatten wir hier ja schon oft genug in den letzten Wochen, die nahe Fußballzukunft unserer geliebten Diva beeinflussen kann. Es kann der Wendepunkt sein. Zum Guten als auch zum Schlechten. Und will man die Europaleague nutzen, um die Wende zum Guten zu reißen, dann wäre ein Dreier bei Royal Antwerpen schon gar keine all zu schlechte Idee. Zumal ja das Ligaspiel gegen den FC Bayern München vor der Tür steht, welches man getrost ausblenden kann. Ich rechne da mit Nichts, wobei, wenn in der EL Motivation getankt wird…

Der Kader für das Spiel heute sieht auf jeden Fall so aus:

20 Mannen sind übrig, nachdem N’Dicka und Durm ja auch noch ausfallen. Und was heißt das auf dem Platz? Ich gehe mal auf Systemwechsel:

Haltet mich für verrückt. Aber ich glaube, nur so, genau so und nicht anders, kriegen wir Antwerpen geknackt. Vielleicht darf Tuta für Ilsanker ran, ok, aber dieses Detail ist jetzt erst einmal geschenkt.

Vertreibt bitte die Sorge, die mich so langsam umtreibt. Noch ein 1:1 würde mich zur Weißglut treiben innerlich. Und eine Packung erst recht.

Auf gehts Eintracht, weiter kämpfen und endlich siegen!

(Titelbild: Imago Images)

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.