#SGFSGE – Konzentration bitte

Der Saisonverlauf der letzten Wochen ist mit Achterbahn ganz gut beschrieben denke ich. Sieg in Antwerpen, Sieg in München, Niederlage gegen Hertha, Sieg gegen Piräus, Niederlage gegen Bochum, Unentschieden gegen Leipzig, Sieg in Piräus. Nachdem die ersten Wochen von Unentschieden dominiert waren ist es jetzt ein stetes Auf und Ab. Wobei das Ab meistens in der Liga war. Man konnte das Gefühl gewinnen, die Jungs seien nicht so ganz bei der Sache. Frühe Gegentore, teilweise hanebüchenes Defensivverhalten, die Liste ließe sich endlos fortsetzen.

Und jetzt nach Fürth. Und danach in die Länderspielpause. Nach dem beschissenen Auftritt gegen den Big Shitty Club hatte ich ja die These vertreten, Glasner brauche aus den verbleibenden fünf Spielen bis zur Pause noch mindestens drei Siege, sonst könnte es eng für ihn werden. Und nun? Vor dem letzten Spiel stehen wir bei zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage. Sechs Punkte Spiel gegen Fürth? Aber sowas von.

Und das mit deutlich reduziertem Kader. Sicher ohne die länger verletzten Lenz und Paciencia, sehr wahrscheinlich ohne die angeschlagenen Hrustic und Kostic und möglicherweise erneut ohne den erschöpften Hinteregger und den Magen/Darm-geschwächten Durm. Klingt sehr nach einer ähnlichen Aufstellung wie gegen die Griechen, vielleicht mit Ache für Lammers in der Startelf.

Aber eigentlich ist das vollkommen egal. Wenn man es nicht schaffen sollte, diesen extrem schwach gestarteten Aufsteiger (deutlich) zu schlagen, dann werden die nächsten Wochen richtig ätzend. Und dann darf man durchaus gespannt sein, wie lange der wirklich sympathische und engagierte Oliver Glasner an der Seitenlinie Bälle wegschlagen darf.

Im Ernst. Fürth kann mit 55% Ballbesitz nicht gewinnen und auch wenn sie dem Gegner den Ball überlassen geht das schief. Warum sollte die Eintracht dort verlieren? Normalerweise ist das unmöglich. Außer man denkt, dass das eben mal so mit Halbgas geht, man sich da nicht bis zum letzten verausgaben muss. Dann geht das schief.

Also meine Herren. Kon.zen.tra.tion.

Titelbild: Carl Purcell/Three Lions/Getty Images

Ein Kommentar

  1. Wenn ich Stand jetzt aufstellen sollte würde ich

    Trapp – Tura, Hasebe, Ndicka – Sow, Jakic – Borre, Kamada, Hauge – Lindström, Ache

    nominieren.

Kommentare sind geschlossen.