#TSGSGE – Run!

von korken

Run! Mijat, run! Jaja, jeder von euch erinnert sich an 2018. Und den Lauf des Forrest Mijat Gazellovic. Jetzt ist er seit einiger Zeit in Hoffenheim unterwegs und, auch dort, bekommt er keinen Fuß auf den Boden. 4 Spiele diese Saison hat er auf dem Buckel, gerade einmal mit 107 Spielminuten. Und dabei sogar einige Spiele, die er nicht einmal im Kader war. Uff. Dafür kann ich ihn wirklich gut leiden. Aber gut leiden, das reicht halt nicht.

Hoffenheim. Die letzten 8 Spiele hat unsere SGE gegen die gewonnen. Und hätte ich das nicht zufällig gestern Abend in diesem Internet nachgelesen, dann wäre mir das nicht einmal so bewusst geworden. So schreibt z. B. der kicker dazu: eine Serie wird reißen, nämlich die lange Serie der Hoffenheimer Heimsiege oder eben die lange Serie unserer SGE, gegen Hoffenheim zu gewinnen.

Auf ein Neues muss ich sagen, dass ich die Mannschaft für das Spiel morgen nicht umstellen würde. Glasner betonte in der Pressekonferenz, dass alle Spieler gleich fit seien. Das heißt: ich sehe hinten zum Beispiel Hasebe für das Ligaspiel mit einem Vorsprung gegenüber Hinteregger, würde aber gegen Fener am Donnerstag mutmaßlich eher Hinti bringen wollen. Steuerung der Leistung, you know.

Vergleichen wir mal. Hoffenheim hat in Bochum verloren. Kennen wir. Hoffenheim hat gegen Leipzig gewonnen, da spielten wir unentschieden. Hoffenheim hat in Fürth gewonnen. Wir auch. Nur: Hoffenheim hat letzte Woche in Fürth gegen die nicht gerade Offensivgranaten 3 Tore gefangen. Drei. In Zahlen 3, in Worten drei. DREI. Da dürfte selbst für unsere nicht immer all zu tolle Chancenverwertung doch die eine oder andere Bude drin sein, oder? Ok, die haben 6 geschossen gegen Fürth. Wir nicht. Wir haben nicht verwertet. Die schon. Dafür haben wir Hasebe und N’Dicka und Tuta und Trapp, die lassen keine 6 rein. Mein Tipp deshalb, verdammt optimistisch mal: wir gewinnen das auswärts mit 3:1, Borré zündet, Paciencia kommt irgendwann rein und macht auch eins und das 3. Tor, das wird verlost. Vielleicht machts ja sogar Yves Eigentor, who know.

Und da eine nette Schweinsbratentour morgen ausfällt werde ich mich mit Alternativprogramm begnügen müssen und darf dann doch mit großem Kind zum Schwimmkurs. 16 Uhr. Ihr wisst, was das bedeutet. Das Ergebnis liegt mir dann direkt nach Spielende vor. Wär‘ schön, wenn ihr vor Radios und Fernsehern für mich mitfiebert!

Also dann, Eintracht, Run!

1 Gedanke zu „#TSGSGE – Run!“

  1. Wie schrieb der Nairobi im Blog-G? Unser neuer Torschütze heißt Lars Minute. So, jetzt weißt Du es. 😉

Kommentare sind geschlossen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner