#SGEM05 – Hinrundenfinale!

Hinrundenfinale! Am Samstag, 15.30 Uhr, Bundesligaprimetime! Die Eintracht zuhause vor voraussichtlich ausverkauftem Haus (15.000 Zuschauer) gegen den Nachbarn von der anderen Flußseite, die Jungs aus Mainz.

Junge Junge, was die diese Saison abliefern, das ist schon aller Ehren wert. Eigentlich begann es für die Mainzer ja schon zu Beginn der Rückrunde der letzten Saison mit einem ordentlichen Aufwind. Die machen gerade (mal wieder) eine wirklich gute Arbeit, auch wenn wir das vielleicht nicht gerne hören oder sehen wollen.

Mainz bleibt Mainz. Ich hoffe es eigentlich nicht. Denn gegen die Mainzer sehen wir ja tatsächlich immer schlecht aus. Aber um ehrlich zu sein, vor einigen Wochen hätte ich 24 Punkte aus der Hinrunde ohne Murren akzeptiert. Und nach dem klaglosen Einzug ins UEL-Achtelfinale und die Siege gegen Leverkusen und Gladbach, ich möchte nicht sagen, ich könnte einen oder mehrere Punktverluste klaglos verschmerzen, aber es würde mich zumindest nicht aus der Bahn werfen.

Schwer wird es. Auch weil die quasi eingespielte Startelf doch einige Wechsel braucht. Und auch Startoptionen problematisch sind. Tuta gesperrt, Lenz verletzt, Jakic höchst fraglich, Barkok fällt aus, Rode nach wie vor nicht bei 100 %. Das klingt zumindest danach, dass manch Andere sich beweisen können dürfen werden. Was heißt das also? Hasebe, Hinteregger und N’Dicka werden wohl die Verteidigung bilden, Rode dürfte für Jakic starten, solange ihn seine Füße tragen, später wird man dort wohl verschieben müssen. Der Rest dürfte “beim Alten” bleiben.

Bleibt die Hoffnung, dass mit großem Kampfgeist, gutem Passspiel und der uns mittlerweile ja oft unter Beweis gestellten mannschaftlichen Geschlossenheit das ganze Ding doch wirklich gut ausgeht.

Und danach, dann kommt die Weihnachtszeit. Bisschen Ruhe und Besinnung. Alles wird besser, ganz bestimmt!

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.