#SGESCF – letzte Ausfahrt Barcelona

Für Komplimente kann man sich bekanntlich nichts kaufen. Und so ist es allenfalls eine schöne Randnotiz, wenn der Freiburger Trainer Christian Streich nach dem Spiel zugibt, dass seine Mannschaft eindeutig nicht das bessere Team war. Vollkommen egal, die drei Punkte sind weg.

Und damit wohl auch nach menschlichem Ermessen die Chance, sich über die Liga für den kommenden Europapokal direkt zu qualifizieren. Natürlich gibt es, werden jetzt die vollkommenen Optimisten einwenden, immer noch eine rechnerische Chance. Aber dafür müssten dann halt die letzten fünf Ligaspiele samt und sonders gewonnen werden. Und daran zu glauben fällt derzeit wirklich schwer, denn dazu fehlt etwas sehr entscheidendes: eine durchschlagskräftige Offensive. So ist man Stand jetzt im Niemandsland der Tabelle festgetackert. Und da wird man wohl bleiben.

Aber für ein Spiel, unter Aufbietung aller Kräfte, da sollte es jetzt vorderhand nochmal langen. Am Donnerstag in Barcelona gilt es, da ist sie da, die Chance. Die Chance, sich mit einem Spiel zumindest in die nächste Runde zu bringen, wo dann entweder West Ham United oder Olympique Lyon warten werden.

Doch davor muss erstmal die derzeitige Runde überstanden werden. Und war man vor dem Hinspiel noch der Meinung, egal wie es ausgeht, gut verkaufen sollen sich die Jungs vom Glasner, so trifft man zwischenzeitlich immer mehr eine Haltung an nach dem Motto, warum eigentlich nicht? Warum sollen die Jungs mit dem Adler auf der Brust eigentlich nicht diese Sensation schaffen, die Übermannschaft a.D. aus dem Wettbewerb zu schießen?

Sie müssen doch eigentlich nur noch einmal neunzig oder gar 120 Minuten alles in die Waagschale werfen, alle Kräfte mobilisieren und dann noch – anders als gestern – das Spielglück auf ihrer Seite haben. Nur. Aber genau das, das mit dem Mobilisieren aller Kräfte, genau das traue ich ihnen zu. Das mit dem Spielglück ist natürlich eine andere Sache. Und man muss natürlich hoffen, dass sich die Verletzung von Djibril Sow als nicht so schlimm erweist. Denn der ist wichtig, so verdammt wichtig für das Spiel der SGE.

Und dann, wenn dann alle Faktoren zusammentreffen, dann heißt es vielleicht, nächste Ausfahrt Lyon? Oder West Ham?

Titelbild: Alex Grimm/Getty Images