#SGERFC – EUROPACUUUUP!

von korken

Guten Morgen! Ja, ihr lest richtig. Guten Morgen! Also naja, fast. Gartenleinwandparty bei meinem Adler-Podcast-Brudi Frank, nachts den Kinderhüter ablösen, Kids in Schule und Kindergarten schaffen, auf der Couch zusammenfallen und weiterschlafen und sich gegen 12 Uhr wundern, wie spät es ist. Und immer noch im Kopf: Europacuuuuuuup!

Vorweg: ich habe immer noch bei jedem Tweet, jedem Video, jedem Text Pipi in den Augen. Ich bin glücklich. Emotional trotzdem überfordert. Es ist unwirklich. Was für ein irrer Abend da gestern. Was für ein Spiel. Bei einem Döner würde man sagen: bitte einmal Döner mit alles und mit scharf.

Vor dem Spiel war mit mir stundenlang nichts anzufangen. Aufgewühlt war ich, unkonzentriert. Die Stunde vor dem Spiel aber war dann komisch, ich war die Ruhe selbst. Aber als es dann losging, 21 Uhr, boah.

Erste Halbzeit. Kaum begonnen, hohes Bein, Rode mit dicker Kopfplatzwunde. Was erlaube Schiedsrichter? Das ist schon gelb und hohes Bein, mein Freund! Rode mit blauem Turban (ich muss da immer an Oliver Neuville bei Rostock (!) denken, damals, 1999, als Fjörtoft, ihr wisst schon…) wieder im Spiel und ich glaube man kann sagen, schwächen tat es ihn nicht, nach knapp 7 Minuten Behandlung und gesundheitlicher Prüfung. Der hatte wohl auch wie ich (oder wir) mehr Adrenalin als Blut im Körper.

Und heute kann ich glaube ich auch mit Fug und recht sagen, ihr habt das Spiel alle gesehen. Es gab ein paar Chancen hier, ein paar dort. Die Rangers mit mehr Ballbesitz, aber so richtig zwingend war einfach nichts.

Zweite Halbzeit. Es ging weiter wie Halbzeit 1 endete. Ein nicht unbedingt superschöner Kick, aber spannend dafür umso mehr. Bis Minute 58. Sow schickte einen unglücklichen Kopfball zurück über die eigene Abwehr, Tuta rutschte weg (und verletzte sich und wurde dann sogar ausgewechselt), Aribo traf zum 0:1. Betretenes Schweigen auf der Gartenparty. Angst vor dem Rostock-Moment.

10 Minuten später. Da wurde es mal schnell. Kostic mit einem Traumflankenpass von links und Rafael Borré – AUSGLEICH! Tumulte auf der Gartenparty! Wechsel Hauge für Lindström. Und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass die Rangers jetzt bissiger wurden. Zumindest hatte ich Angst, Angst vor so einem Rostock-Moment. 90. Minute, Rode hat fertig, Jakic kommt.

Verlängerung. 100. Minute, Lenz für N’Dicka. Und damit quasi die komplette Abwehr durchgewechselt. 106. Minute, Hrustic für Sow. Auch das defensive Mittelfeld komplett durchgewechselt. Minute 118, Trapp kratzt sensationell einen Ball von der Torlinie und hält das 1:1 fest. 120. Minute, Trapp löffelt einen letzten gefährlichen Freistoß aus ca. 20 Metern über die Latte. Aus.

Elfmeterschießen. Auf die Rangers-Kurve, Rangers dürfen zuerst. 0:1. 1:1. 1:2. 2:2. 2:3. 3:3.

Und dann kommt Trapp mit seinem Husarenstück und macht einfach das hier:

(Photo by PIERRE-PHILIPPE MARCOU/AFP via Getty Images)

Er fährt den Fuß raus und pariert. Es bleibt beim 3:3. Dann 4:3. 4:4. Und jetzt kommt Borré. 5:4. Und er schreibt Geschichte. Alle schreiben Geschichte. DA IST DAS DING! DER EUROPAPOKAL KOMMT HEIM! Und alle dämme brechen. Tränen fließen. Im Stadion in Sevilla. In Frankfurt. In allen Gärten. Es wird geherzt und umarmt. Und ich kann sagen ich bin unendlich dankbar für die Gesellschaft um mich rum. Auch für meine Liebste, die mitgefiebert hat und mich in den richtigen Momenten wenigstens etwas eingebremst hat. Die Nacht war gelaufen. Trotz Müdigkeit.

WIR HABEN DAS DING! Nach 42 Jahren! Und jetzt genießen wir den Moment. Und für die die hinkönnen und wollen, den Moment später heute am Römer. Da wird es sicher noch lauter und noch emotionaler.

Jeder von euch da draußen hat glaube ich seine eigenen Emotionen. Sortiert sie. Lasst sie raus. Was auch immer für euch nötig ist. Und genießt. JETZT.

Und die Zukunft? Champions League. Topf 1. Aber da will ich jetzt nicht hin. Wir genießen das JETZT. JETZT! Kevin Trapp sagte nach dem Spiel eins: „Schau dir das an! Es gibt nicht einen Helden, wir sind es alle.“ und zeigte auf die gesamte Mannschaft und die Kurve. EUROPACUUUUUP! Wir sind Eintracht. Die Eintracht-Familie.

(Titelbild: Getty Images)

3 Gedanken zu „#SGERFC – EUROPACUUUUP!“

Kommentare sind geschlossen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner