#SVKSGE – aber bitte ernsthaft, meine Herren

von UliStein

Auf in die nächste englische Woche. Zwischen die Ligaspiele gegen Leverkusen und in Mönchengladbach haben die Planer den Auftritt in Stuttgart bei den Kickers anlässlich der zweiten Runde im DFB-Pokal gelegt. Und jetzt gibt es sicherlich nicht wenige Fans der Diva vom Main, bei denen sich ob dieser Konstellation ein leichtes Ziehen in der Magengegend einstellt. Denn ein Ausscheiden aus dem Pokalwettbewerb bei einer unterklassigen Mannschaft, das gab es ja durchaus schon häufiger in der Geschichte der glorreichen SGE.

Gerade nach einem derartig überzeugenden Auftritt wie am vergangene Samstag, als ein zugegebenermaßen desolater Gegner buchstäblich aus dem Stadion gespielt wurde, gerade dann ist die Gefahr, den nächsten Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen, nicht von der Hand zu weisen. Aber da ist ja der strenge Oliver davor. Denn wie sagte der Trainer unlängst? Es sei sein Ziel, der Eintracht die Züge einer Diva auszutreiben. Willkommen bei der ersten Nagelprobe.

🎙️ #Glasner:
„Wir respektieren den Gegner, doch es liegt an uns, von Anfang an klarzustellen, dass wir im DFB-Pokal überwintern möchten. Wenn wir entsprechend konzentriert und fokussiert auftreten, gehen wir als Sieger vom Platz. Wir sind gut vorbereitet.“
––––––#SGE | #SVKSGE

— Eintracht Frankfurt (@Eintracht) October 17, 2022

Über den Gegner kann ich ehrlich gesagt nicht viel sagen, außer dass sie an der Spitze der Oberliga Baden-Württemberg stehen. Doch halt, eine Sache war da noch. Es gab diese Konstellation bereits einmal im DFB-Pokal. In der Saison 1986/87 traf der damalige Zweitligist aus Stuttgart auf die Eintracht, damals noch Gründungsmitglied der erste deutschen Bundesliga. Und der Underdog gewann das Spiel im Viertelfinale mit 3:1 und zog schließlich sogar ins Endspiel ein, in dem man dann am ehemaligen Dino aus Hamburg scheiterte. Eine Wiederholung dieser Vorkommnisse ist in jeder Beziehung unnötig.

Zur Aufstellung habe ich nach dem Samstag ja so meine eigene Theorie. Da Hasebe weiter ausfallen wird, gehe ich davon aus, dass der Trainer die Abwehr und das defensive Mittelfeld so belässt, ebenso Lenz und Dina Ebimbe auf der Schiene. Wobei laut dem Trainer bis auf Buta und Hasebe alle fit sind, vielleicht darf ja Knauff zurück auf seine Position? Und vorne würde ich auch vermuten, dass er eher wenig ändern wird. Kurz: eigentlich spricht nichts gegen die Startelf vom Leverkusenspiel.

Und wenn die Mannschaft das mit der nötigen Ernsthaftigkeit, inklusive der immer nötigen Lauf- und Kampfbereitschaft, angehen, dann habe ich keinen Zweifel, wer das Stadion da unten im Schwäbischen als Sieger verlassen wird.

Ihr etwa?

Titelbild: Martin Rose/Getty Images

3 Gedanken zu „#SVKSGE – aber bitte ernsthaft, meine Herren“


  1. Warning: Undefined variable $button in /homepages/15/d688862518/htdocs/app695455763/wp-content/plugins/quote-comments/quote-comments.php on line 127

    Mosche, mal ne praktische Frage, nur so für mich privat: Die Fotos zu Deinen Artikeln, holst Du Dir einfach so? Bezahlst Du da was? Frage, weil ich grade selber an einem Blog bastle … Ja, ich weiß, man macht heute Podcasts, aber egal


  2. Warning: Undefined variable $button in /homepages/15/d688862518/htdocs/app695455763/wp-content/plugins/quote-comments/quote-comments.php on line 127

    Günther Schmolz,

    Du kannst mir gern eine Mail an ulistein1968 ät web.de schreiben, dann können wir uns ja mal austauschen…


  3. Warning: Undefined variable $button in /homepages/15/d688862518/htdocs/app695455763/wp-content/plugins/quote-comments/quote-comments.php on line 127

    Top! Bis später.

Kommentare sind geschlossen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner