#H96SGE – neue Zeiten oder Diva?

Heute hat er sie wieder, die Helden des Europacups. Der graue Alltag. Auswärtsspiel in Hannover, viel grauer geht es derzeit wohl kaum. Und daher ist die spannendste Frage, ob sich die strahlenden Sieger des Donnerstags auch heute motivieren können. Oder feiert die Diva fröhliche Urständ?

Halte ich ehrlich gesagt für unwahrscheinlich. Denn wenn man eins in den letzten Wochen sehen konnte, dann das mangelnde Motivation eher kein Problem der SGE-Spieler ist. Und darüber hinaus hat der Trainer ja noch die Chance, durch eine gewisse Rotation für zusätzliche Reize zu sorgen.

Daneben bietet die Situation, beim derzeit Tabellensiebzehnten anzutreten, auch die Option mal einen, zwei oder drei Spieler aus der so genannten zweiten Reihe spielen zu lassen. Wie wäre es mal mit Paciencia für Haller, oder mit Willems für Kostic? Man könnte auch Hinteregger nach links ziehen, Hasebe geht wieder nach hinten und man gönnt N’Dicka eine Pause.

Wie man sieht, es gibt durchaus Optionen. Mal sehen, was Adi Hütter macht. Wo es aber keine Optionen gibt, ist beim Ergebnis. Drei Punkte sind absolute Pflicht, wenn man weiter die Träume von der Europa-League-Qualifikation oder gar mehr am Leben erhalten möchte.

Ich tippe auf einen humorlosen 3:1-Erfolg der Eintracht. Gegentor von Müller?

7 Kommentare

  1. Klingt nett, alle Tore durch unsere Spieler.
    Nur der Kevin wird sich wohl ärgern.
    Aber egal, nur drei Punkte zählen, wenn möglich souverän.
    Schönen Sonntag!

Kommentare sind geschlossen.