#SGESAL – Eintracht trifft Retorte v3

Nachdem die Eintracht in den vergangenen Wochen zweimal mit der Leipziger Niederlassung des österreichischen Getränkelieferanten zu tun hatte, stehen nun die beiden Duelle gegen den Salzburger Zulieferbetrieb auf dem Stundenplan. Wie die Eintracht hat auch die Truppe aus Salzburg ihre Generalprobe verpatzt und dazu noch die Tabellenführung verloren. Also ist auf beiden Seiten Wiedergutmachung angezeigt.

Von der personellen Seite geht die Eintracht geschwächt in das heutige Spiel. Neben dem gesperrten Hinteregger sind nach Aussage von Adi Hütter auch Gacinovic und Dost kein Thema. Vor allem der Ausfall des quirligen Mittelfeldspielers, der in den letzten Wochen teilweise wirklich starke Vorstellungen gegeben hat, ist sehr ärgerlich. Denn er wird als starker Anläufer und Ideengeber fehlen. Man darf wirklich gespannt sein, wie der Trainer reagiert.

Führt er die Dreierkette wieder ein? Kommt Hasebe in der Kette oder im defensiven Mittelfeld zum Einsatz? Spielt Kamada oder Sow für Gacinovic? Alles knifflig. Denn eigentlich hatte sich die Mannschaft mit der Viererkette defensiv gerade stabilisiert, auch die Außenpositionen wirkten mit Chandler und vor allem Kostic gut besetzt.

Wenn ich aufstellen müsste, würde ich Ilsanker in die Kette nach hinten ziehen, Hasebe davor zusammen mit Rode aufstellen und den zweikampfstärkeren Sow anstatt Kamada für Gacinovic bringen. Und ansonsten wie gehabt aufstellen. Also Trapp – Touré, Abraham, Ilsanker, N’Dicka – Hasebe, Rode – Chandler, Sow, Kostic – Silva.

Aber ist es nicht eigentlich egal? Denn wenn nachher das Flutlicht angeht und die Mannschaften ins Waldstadion einlaufen, dann ist es doch sowieso wieder da. Dieses ganz spezielle Prickeln, dieses Euopapokal-Feeling eben.

Und dann kann es nur einen Sieger geben.

PS: Zum Schluss noch ein Dank an die Sesselfurzer von der UEFA, die in Sicherheitsfragen wohl päpstlicher als der Papst sein wollten und die von den Ultras geplante Choreo (angeblich) aus Sicherheitsgründen untersagten. Gibt es halt dieses Mal keine vermarktungsfähigen Bilder aus dem Waldstadion. Selbst dran Schuld. Und sicher nicht mit der Marketingabteilung abgesprochen. Zumal beim Spiel gegen Limassol noch sowas ungestraft durchging .