Vierzigtausend? Wirklich?

Seit einigen Tagen geistert die Meldung durch die Stadt, die Eintracht plane den Verkauf von ‘Dauerkarten’ für die Europa-League-Saison 2019/20. Will sagen, man kauft ein Abo, welches Gültigkeit für alle Spiele bis hin zu einem eventuellen Halbfinale hätte.

Eigentlich also eine Neuauflage der Blind-date-Pässe der vergangenen Saison. Mit allen erkennbaren Vor- und Nachteilen.

Zunächst einmal, für die AG hat diese Konstruktion eigentlich nur Vorteile. Man bekommt das Stadion voll [...]  weiterlesen...

Europa – ein Fortsetzungsroman?

Aus der Ukraine kehrte die Eintracht mit einem etwas dusselig erstolperten 2:2 zurück. Erstmal auf dem Papier ein angenehmes Ergebnis, es lebe die Auswärtstorregel. Jedoch ist es auch ein gefährliches Resultat, vor allem bei einem Gegner mit der brandgefährlichen Offensive, remember the Porto.

Heute wird viel davon abhängen, die Defensive dicht zu bekommen und das Mittelfeld zu verengen. Und da ist es wieder, das Problem, dass die Eintracht bereits die ganze Saison begleitet. Das Mittelfeld. [...]  weiterlesen...

Fünfzig plus X

Vor dem Beginn der Saison hatten wir von maintracht.blog ja schon mal eine Zielvorstellung von 50 Punkten ins Spiel gebracht, die die Mannschaft des Herzens dann bitte zu erreichen hätte (https://maintracht.blog/2018/08/23/fuffzisch/).

Nach dieser sehr erfreulich verlaufenen Hinrunde hat die Eintracht entspannende 27 Punkte auf dem Konto, mit denen sie den sechsten Platz der Liga belegt, nur vier Punkte hinter den Champions-League-Rängen. Und um den Erfolg so richtig rund zu machen, ist die [...]  weiterlesen...