#BVBSGE – Einhundertvierunddreißig Tage

Bundesligaauftakt für die Eintracht. Mit dem Gastspiel in Dortmund hat man auf dem Papier (und wahrscheinlich nicht nur da) eine sehr anspruchsvolle Aufgabe gestellt bekommen. Haarland, Reus und Co. werden gleich ein sehr guter Gradmesser für die runderneuerte Eintracht sein.

Aber halt. Dortmund, Westfalenstadion. Oder wie dieses Stadion inzwischen auch immer heißen mag. Da war doch was. Es ist jetzt genau 134 Tage her, da gastierte die SGE zuletzt in diesem Tempel des Fußballs. Und entführte drei Punkte. Nach einem Tor durch Yves Eigentor Nico Schulz in der ersten Hälfte und einem annullierten Tor von Ilsanker in Minute 65 traf Silva nach Flanke von Kostic in Minute 87 zum vielumjubelten Siegtreffer.

Danach titelte der Kicker „Das Tor zur Champions-League?“ Und das wäre es wahrscheinlich auch gewesen. Wenn nicht gewisse Verwerfungen innerhalb des Vereins dazu geführt hätten, dass die Eintracht nach diesem 27. Spieltag nur noch die Spiele gegen Wolfsburg und schlussendlich Freiburg gewinnen konnte. Aber das ist eine andere Geschichte.

Und heute? Wenn man das Pokalspiel heranzieht, sollten wir mit einer Niederlage mit weniger als drei Toren zufrieden sein. Aber der Pokal und seine eigenen Gesetze, alles bekannt. Also was dann?

Wenn man unseren Trainer auf der PK gesehen hat, würde ich sagen, dass das eine mutige Vorstellung werden könnte. Denn wie sagte Oliver Glasner:

„Wir fahren nach Dortmund, um zu gewinnen. Wir werden alles daran setzen. Sollte uns dies gelingen, werde ich der Mannschaft auf der Heimfahrt einen ausgeben.“

Oliver Glasner, zitiert aus dem Twitter-Feed der Eintracht

Gerne mit einer gegenüber Mannheim deutlich modifizierten Elf. Vielleicht gar mit Viererkette hinten, und etwas mehr Offensivpower?

Trapp – Da Costa, N’Dicka, Hinteregger, Lenz – Hasebe, Sow – Hauge, Kamada, Kostic – Borre

Und dann hoffen wir alle auf einen guten Start in die 59. Bundeligasaison. Drei Punkte oder mindestens ein Unentschieden wären nicht so schlecht…

Titelbild: Imago Images

2 Kommentare

  1. Ein guter Start in die BL-Saison wäre wichtig. Vor dem Spiel würde ich ein unentschieden gerne nehmen.
    Wie bei enem SGE-Fan üblich, befürchte ich aber das schlimmste 😉

Kommentare sind geschlossen.