Gut für Frankfurt oder der sportliche Bundesliga-Ausverkauf

“Gut für Frankfurt, schlecht für Deutschland” titelte die FAZ am gestrigen Nachmittag hier.

Ich fand den Artikel bzw. den Kommentar mehr oder weniger zufällig kurz nach seiner Veröffentlichung auf Twitter. Ich las ihn und ich erschrak.

Zum einen, weil ich einen solchen Inhalt der FAZ immer noch nicht zutraute, obwohl sie es schon öfters in einer solchen Weise darstellte, zum Anderen genau eben wegen des Inhaltes und nicht wegen des Rufes einer weltweit bekannten Zeitung.

So habe [...]  weiterlesen...

Lücke

Warum, liebe Besucher, soll es uns hier anders gehen als Anderen? Wir haben eine Lücke.

Die Eintracht ist drüben, auf der anderen Seite vom großen Teich, und hat sich – ich konnte das Testspiel gegen Seattle (1:1, Hrgota mit feinem Riecher!) nicht verfolgen und kenne nur die Aussagen nach dem Spiel und die zugehörigen Hochlichter – wohl wacker geschlagen, trotz brutaler Hitze, Jetlag dank Zeitverschiebung (so Kovac) und diverser anderer Wehwehchen (ich so).

Lücken im Kader hat es [...]  weiterlesen...

Die Mär von der Multikultitruppe

“Es war einmal ein liebes, nettes kleines Plaudertäschchen, dass jeder, der es auch nur sah, sofort lieb hatte. Am Allerliebsten hatte das Plaudertäschchen seine liebe Eintracht, die gar nicht wusste, was sie ihm alles preisgeben sollte.

Einmal schenkte die Eintracht ihm ein tolles Gerücht. Und weil das Gerücht sich so gut verkaufen lies und dieses Gerücht gar nicht aufhören wollte zu existieren, nannte man das Plaudertäschchen nur noch Plaudergerüchtchen.

Eines Tages erzählte [...]  weiterlesen...