Wir steigen ab!

So wird es kommen. Schon in der Rückrunde 2016/2017 kristallisierte sich mehr und mehr heraus, dass Kovac – um den sicheren Abstieg in der Vorsaison zu verhindern – seine Körner im Fegefeuer des Abstiegskampfes gänzlich verbrennen musste. Klar, die Euphorie der Bewältigung des schier Unmöglichen beflügelte die Truppe zu einer famosen Hinrunde. Nach diesem Strohfeuer allerdings, die Rückrunde …

Trotz aller zumindest in der Haltungsnote äußerst positiven Maßnahmen rund um die Scouts und das Trainerteam, plus für unsere Verhältnisse spektakulären Transfers: Ob Kovac auch konkurrenzfähige Leistungen auf den Platz bringen lassen kann, ist bei seinem negativen Trend eine mehr als berechtigte Frage.
Einer der kritischsten Punkte: Kann aus dem immensen Fragezeichen neben Abraham in der Innenverteidigung ein Ausrufezeichen (!) werden? Und was, wenn nicht?

Ein großer Teil unserer finanziellen Mittel wurden in Haller investiert. Mal wieder ein neuer Kweuke? Haller ist nicht der erste mit euphorischen Vorschusslorbeeren aus Holland verpflichtete Modellathlet. Wie ist es um unsere Durchschlagskraft bestellt, sollte Haller lediglich das maximal durchschnittliche Niveau eines Luc Castaignos erreichen? Als Notnagel steht ein in der Reservemannschaft von Benfica Lissabon gescheiterter Teenager namens Luka Jovic bereit. Wie soll das gehen? Auf Alex Meier werden wir in der Hinrunde sicher nicht und in der Rückrunde wahrscheinlich nicht setzen können.

Bleiben wir in Holland. Unsere Linkverteidigerwaffe Jetro Willems. Hatte ja nur zwei schwere Knieverletzungen und hat bisher lediglich in Holland gespielt … dann muss es halt Tawatha richten. Außerhalb Hollands hat immerhin Jonathan de Guzmán gewirkt: Gescheitert in Italien und nach neusten Meldungen mindestens mit muskulären Problemen.
Vieles spricht auch dafür, dass in unserem angeschlagenen Mittelfeld (Hasebe, Stendera, Medojevic, Mascarell) der gute Gelson Fernandes zum neuen Reinartz wird: Im Herbst seiner Karriere überfordert – Berichte von den bisherigen Freundschaftsspielen beweisen diese Befürchtung sehr eindeutig.

Alles in allem eindeutig zu viele eklatante Unsicherheiten – oder kann man schon Gewissheiten sagen? Hinzu kommen noch die statistisch sicheren Verletzungen während der Saison. Ausfälle von unersetzbaren Leistungsträgern wie Chandler, Abraham, Fabian werden kommen und sind auf keinen Fall zu kompensieren. Sollten wir – wie in der vergangenen Saison – auf Druck mit viel zu vielen Fouls reagieren (müssen!), werden uns die fälligen Sperren zusätzlich schwächen.

Wir haben kein Darmstadt mehr. Mit Stuttgart und Hannover haben wir dieses Jahr sogar bärenstarke Aufsteiger. Die üblichen verdächtigen Augsburg und Ingolstadt haben sich etabliert und sind uns um Längen überlegen.

So leid es mir tut: Selbst die Relegation ist unmöglich. Wir steigen ab.

12 Kommentare

  1. Der gleiche Pessimismus wie in der Vorsaison. Das beruhigt mich ungemein. Wenn wir mit derselben Euphorie in die Saison gehen würden wie zuletzt unter Skibbe, wäre ich beunruhigt.
    Ich denke, wenn die neue Saison so beginnt, wie die alte endete, ist auch Kovac nicht mehr unantastbar. Ich gehe aber nicht davon aus, dass es so kommt.

  2. Das wäre fast noch einen eigenen Beitrag wert, Lajos. Wie groß ist das Vertrauen zu Kovac und wie lange würde es bei einer Serie des Misserfolgs vorhalten?

  3. Wir sind mit Ingolstadt in einer Liga??? Verdammt, sind wir doch in die 2. Liga durchgereicht worden. Warum sagt man mir das erst jetzt??

  4. “Selbst die Relegation ist unmöglich.”
    Saisonziel somit definiert: Relegationsplatz.
    Gemäß dem Motto: Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.

  5. Wie gut, dass ich Sky gekündigt habe und auch keine Dauerkarte besitze.

    Ab sofort werde ich

    Freitag abends schön essen gehen.

    Samstag vormittags beim Günther mir vermehrt die Schoppen reinziehen, so dass ich ab 15 Uhr auf der Couch schnarche

    Sonntags mit dem Frauchen spazieren

    Montags länger schaffen

    So umgehe ich unser Abstiegsdrama. Und dann erwarte ich hier irgendwann den Beitrag “NIE MEHR ZWEITE LIGA…!”

    Dieser wird mich aus meinem Winterschlaf wecken.
    Und nun kauf ich mir das schwarze Auswärts-Triggo, passend zur Depression 2017/2018!

    😊

Kommentare sind geschlossen.