Obacht!

In eigener Sache

Zweieinhalb Monate Maintracht, mit einer, wie ich finde, beträchtlichen Zahl von Lesern in der kurzen Zeit. Schön, dass ihr alle hier seid!

Heute geht’s einmal nicht um die Eintracht. Es geht um uns. Wir freuen uns sehr, wenn ihr uns in die Welt tragt, Links auf uns setzt (was wir ja auch selber tun), Freunden und Bekannten von uns erzählt. Live, auf Facebook, Twitter & Co. oder sonst wo im Internet. Nur so kriegen wir Besucher und Klicks, nur so bleibt uns die Motivation, euch weiter zu versorgen. Keine Angst, das ist jetzt kein Motivationskriselgeschreibsel nach so kurzer Zeit. Nein, wirklich nicht! Wir haben wahrlich noch genug cerebrale Diarrhoe (=geistigen Dünnschiss) in petto, mit dem wir die Welt bereichern wollen.

Aufgefallen ist uns, dass manchmal unsere Beiträge woanders verlinkt und dann dort, an fremder Stelle, gerne diskutiert werden. Es wäre fantastisch, wenn der Meinungsaustausch zu unseren schizophren-persönlichen Meinungen auch hier auf der Maintracht stattfindet. Wir würden ja nicht bloggen, wären wir nicht an euren Meinungen interessiert. Schön ist an einer Diskussion hier auch, dass wir Denkanstöße finden, für weitere Blogbeiträge, für die Zukunft. Denkt mal drüber nach, es würde uns wirklich freuen, hier auch eine angeregte Diskussion zu unseren Beiträgen und Meinungen finden zu können. Und wer sich berufen fühlt: gerne auch mal mit einem ganzen Artikel als Gastsuperstar.

Und nochmal zur Erinnerung, für die, die das wollen: rechts oben, Registrierung klicken, Benutzer anlegen, Bildchen hochladen – und schon könnt ihr angemeldet mit uns debattieren.

Dann kann es bald losgehen mit der englischen Woche. Also englisch nur für die anderen. So long, bleibt sauber. Man liest sich!

3 Gedanken zu „In eigener Sache

  1. 1

    Und wann *sieht* man sich?

    Vorschlag: diesen Samstag.
    Da iss was los in der Nähe vom Flughafen.
    Da gibt’s so ‘ne Fußball-Museum-open-air-Veranstaltung, während der man sich auch was durch den Kopf gehen lassen kann…

Kommentare sind geschlossen.