Goldener Scheißhaufen 2 – wieder mal der #FCB gegen die #SGE

Ach wisst ihr. Kurzfassen kann ich mich heute, ich kann ja einfach verweisen auf den 12. bzw. 13. April diesen Jahres – Goldener Scheißhaufen.

Viel hat sich in meiner Motivation zwischendrin nicht getan, der Pessimist der Woche wurde letztlich ja auch bestätigt, bis jetzt zumindest, siehe hier: Gronf vs. Yeah – das Restprogramm der #SGE.

Und heute, ich zitiere mal den kleinen WhatsApp-Chat zwischen UliStein und mir:


UliStein: Aufstellung der Bazis gesehen?
korken:
UliStein: F-Elf
korken: Also nur 3:1 statt 5:1.


Nun. 4:1 wurde es am Ende gegen ein Team, in dem ich so manche Namen nicht kannte. Dorsch, da musste ich an einen Professor damals an der Uni denken (Gott hab ihn selig), ein wirklich netter Kerl. Aber mehr assoziierte dann nicht. Und so manche Andere auf dem Platz ebenso. F-Elf. Recht hatte er, der UliStein.

Auch wenn das manchmal irgendwie recht nett anzuschauen war, so richtig wertvoll, toll und drückend zwingend war unsere Eintracht nicht im ganzen Spiel, und das obwohl die Bayern quasi zur Wettbewerbsverzerrung einluden. Kinder. Nichtmal gegen die F-Elf kriegen wir was auf den Platz.

Ich polarisiere auch gerne noch etwas: seit dem 12. April ist definitiv etwas zerbrochen, die Mannschaft ist nicht mehr die Mannschaft, und da können die alle in Interviews das Gegenteil behaupten.

Sorry – wenn wir noch irgendwie etwas zu retten versuchen wollen, dann muss dieser Trainer weg. Sofort. Es hat ja bestens geklappt, die Trümmertruppe des Tages nicht mal mehr gegen die Bayern motivieren zu können.

Taktisch ist dem Trainer ja fast nichtmal ein Vorwurf zu machen, Viererkette, taktischer Umbau, den Versuch lasse ich gelten. Hrgota, den quasi hoffnungslosen Fall, in der Startelf, hmm. Barkok nicht im Kader, kann ich nachvollziehen. Defensiv stabilisieren wollen und Stendera nicht einmal berücksichtigen, das kann ich nicht nachvollziehen – obwohl ich weiß, dass Stendera nicht gerade die Agilität in Person ist.

Nächste Woche dann dieses Hamburg. Die werden uns was zeigen, ernsthaft. Und am Ende werden die 15., hört auf meine Worte. Und wir sind (mit) dran schuld.

Die Eintracht, ja, die wird sang- und klanglos 8. oder sogar 9. inklusive einer sauteuren Gratispackung im Pokalfinale. Ich habe keine Lust mehr auf diese Saison. Und alles, weil wir uns haben blenden lassen von einem Charakter eines Menschen, nicht von der Fachkenntnis. Tja. So kanns gehen. Gute Nacht, Marie.

Oder besser: guten Morgen, Welt. Vielleicht scheint ja heute die Sonne irgendwo.

Bevor ich mich drüber aufrege ist es mir lieber egal. Daran arbeite ich, ich übe. Wer macht mit?

Ein Gedanke zu „Goldener Scheißhaufen 2 – wieder mal der #FCB gegen die #SGE

Kommentare sind geschlossen.