#SGEFCA – jetzt wird es holprig

Erste Hälfte der englischen Woche(n) vorbei. Bisheriger Ertrag? Null. Aber während man das 2:4 in Lissabon noch mit der Klasse des Gegners und fehlendem Spielglück zumindest teilweise rechtfertigen kann, ist die Niederlage gegen biedere Augsburg eindeutig unter der Rubrik vollkommen unnötig einzusortieren.

Da man ja nachher immer schlauer ist, kann man mit Fug und Recht fragen, ob Adi Hütter nicht etwas zu vorsichtig bei der Rotation ist. Wenn man die gestrige Elf ansieht, dann hätte da Costa, Kostic, Jovic, Rebic und vielleicht sogar Trapp und Rode eine Pause sicher gut getan. Zumal na dann ein anderes System (Viererkette?) hätte ausprobieren können.

Vergossene Milch. Jetzt zählt es, die zweite Hälfte der englischen Wochen zu einem Erfolg werden zu lassen. Und das wird ambitioniert genug. Ohne Haller und N’Dicka (sicher) und vermutlich ohne Hinteregger werden die Spiele gegen Lissabon und Wolfsburg alles andere als Selbstläufer.

Gegen Lissabon müssen mindestens zwei, besser drei Tore her, und gleichzeitig darf man maximal eins bekommen, ansonsten gibt es im besten Fall Verlängerung, und das würde ich bei der momentanen Konstitution der Mannschaft für Gift halten.

Und dann müssen wir nach Wolfsburg, und die haben von Ihren letzten vier Heimspielen drei gewonnen und eins unentschieden gespielt. Allerdings sollte man was mitnehmen, wenn man weiter die Chance auf die CL bewahren möchte.

Aber wenn dieses Team bisher eins ausgezeichnet hat, dann die Fähigkeit, sich immer wieder und wieder zu motivieren und damit Leistungen abzurufen, die ihnen vor der Saison so gar keiner zugetraut hat.

PS: Ja, Jürgen. Du hattest Recht. Wenn ich im Business.Bereich bin, verlieren wir das Spiel. Also eigentlich bin ausschließlich alleine ich der Schuldige für die Niederlage.

5 Kommentare

  1. Letzte Woche, im kompletten Chaos was mich da so umgab, unterhielt ich mich mit einem Kollegen und äußerte hier folgende These:

    Wenn der Hinti mit seinen Aussagen über den Trainer der Augsburger, die ihn letztlich dort den Job gekostet haben, nur im Ansatz recht hat und andere Spieler genauso denken, aber eben ihre Klappe hielten aus Jobsorgen, dann schlachten die uns.

    So taten sie es dann wohl, die Fuggerstädter.

    Und hoffentlich müssen wir dann nächste Woche nicht ganz lange die wenigen Eier der Woche suchen.

  2. korken:
    Geh mal davon aus, dass die alle heim mussten, weil der UliStein denen den kompletten Weinvorrat weggesoffen hat.

    Ich hab mich an Bier gehalten.

Kommentare sind geschlossen.