#FCBSGE – Berlin, Barcelona und zurück

Was für eine Nacht im Camp Nou, was für ein Spiel. 85 Minuten lang wurde der vierfache Champions-League-Sieger, der sechsundzwanzigfache Spanische Meister, der einunddreißig malige Spanische Pokalsieger in einer Art und Weise bespielt, dass den Jungs in blau und rot Hören und Sehen verging. Mit drei Toren durch Kostic, Borré und wieder Kostic hatte die SGE die Sache eigentlich schon in der Tasche, bevor man es dann nochmal unnötig spannend machte. Egal.

In Barcelona wurde ein neuer Meilenstein gesetzt, auf einem Weg, der in der Nacht des 19. Mai 2018 begonnen hat und die Eintracht derzeit wieder in unfassbare Dimensionen der Europäischen Fußballwelt gehoben hat. Eigentlich begann die Reise sogar schon 2016, als die Eintracht in der Relegation den Klassenerhalt in letzter Sekunde sicherte und dann mit dem kongenialen Team Bobic und Kovac, sekundiert von Axel Hellmann und vielen anderen Mitwirkenden, durchstartete. Erst noch gebremst mit einer Niederlage gegen den BVB, wurde dann 2018 der Pokal wieder nach Hessen geholt.

Bisheriger Höhepunkt der folgenden Reisen durch Europa war dann die Halbfinalniederlage in der Europa-League 2019, im Elfmeterschießen in London. Und genau diese Tatsache ist es, die mich sehr zuversichtlich auf die kommenden Spiele gegen West Ham United blicken lässt, denn wieder ist die Eintracht in London und dieses Mal wird sie vollenden, was das letzte Mal noch misslang.

Allerdings haben die Götter der Spieltagsplanung vor den Krachern gegen die Engländer die Pflicht in der heimischen Liga eingeplant, und die heißt heute dann Union Berlin. Kommt uns entgegen, denn die spielen mit. Außerdem gab es in den bisherigen fünf Spielen in Liga eins, sechs Spielen in Liga zwei und einmal im DFB-Pokal einen Sieg für Union, vier Unentschieden und sieben Siege für die glorreiche SGE.

Personell möchte ich nix sagen, ich denke, Glasner muss danach aufstellen, wer noch am fittesten ist. Und wenn die Eintracht den Schwung aus Catalunya mitnimmt, sollten nachher drei Punkte drin sein, mit denen die kleine Resthoffnung zur Qualifikation für das europäische Geschäft über die Liga am Leben erhalten werden könnte.

Titelbild: Jose Jordan/AFP via Getty Images