Eu(ro)phorie jetzt!

Nach dem Start in die Rückrunde kann man jetzt mit Fug und Recht mal anfangen zu träumen. Oder? Also ein 1:1 gegen wirklich erstarkte Freiburger und ein nahezu ungefährdetes 3:1 gegen vor der Saison hoch gewettete Wolfsburger ist ja wohl so schlecht nicht.

Ich glaube inzwischen wirklich, dass manchmal Veränderungen an einzelnen Puzzlesteinen reichen, um ein deutlich verbessertes Bild zu erzeugen. Denn was hat sich denn zur Vorrunde geändert? Hauptsächlich doch nur, dass mit Omar Mascarell [...]  weiterlesen...