#SALSGE – Silva zieht den Stecker

Wer nach den ersten zehn, fünfzehn Minuten sein Geld auf die Eintracht gesetzt hätte, wäre wohl eher als todesmutig bezeichnet worden. Drei, vier hundertprozentige Chancen für die Spieler aus der wunderschönen Mozartstadt, haarsträubende Schwimmeinlagen der Frankfurter Defensive, und natürlich das 1:0 in der zehnten Minute.