#SGEM05 – Papierform

Sonntag. Da gilt es. Der erste der letzten drei Schritte, hin in eine goldene Zukunft soll getan werden. Daheim gegen Mainz, das Nicht-Derby des Jahres auf Grund der Tabellensituation. Einen Punkt hinter Wolfsburg, aber auch nur einen Punkt vor dem BVB. In den nächsten drei

#SGE, heute gibt’s nur eins. Augen nach Mainz

Heute steigt es also. Das erste Nachholspiel der quarantänegeplagten Hauptstädter. Sie dürfen in der schönen Rheinland-Pfälzischen Landeshauptstadt antreten. Oder: Narrhallamarsch gegen Big-Shitty-Club. Kurz: ein Spiel, für das ein Eintracht-Anhänger mit Rückgrat normalerweise maximal eine gehobene Augenbraue übrig hat. Aber nicht heute. Denn einerseits kann man

#SGE – Spielpause. Unfreiwillig.

Heute und morgen sind die Halbfinalspiele im DFB-Pokal 2020/21. Bremen, Leipzig, Dortmund und Kiel spielen den diesjährigen Finalisten unter sich aus. Die Eintracht hat frei und kann nur zuschauen. Leider verlor man in Runde zwei gegen Leverkusen unter tätiger Mithilfe des Schiedsrichters Christian Dingert, der

#B04SGE – Massive Verbindungsstörung

Was für ein beschissenes Spiel. Wer auch immer irgendwann einmal einen Beitrag darüber machen möchte, wie sehr der Verlust entscheidender Personen in der sportlichen Leitung einer Mannschaft, die zuvor im Flow war, den Zahn ziehen kann, der sollte einfach eine Aufzeichnung des gestrigen Spiels verwenden.