#SGETSG – Lupenrein

Man könnte die TSG Hoffenheim mit Fug und Recht als einen der Lieblingsgegner von Adi Hütter bezeichnen. Vier Spiele, vier Siege. 2:1, 3:2, 1:0, 2:1 lauteten die Ergebnisse der vier Ligaspiele. Weder in Frankfurt noch in Sinsheim gab es bisher für die blauen was zu

Berlin, Berlin, schon wieder mal Berlin.

Heute ist es soweit. Zum ersten Mal seit dem 19. Mai und insgesamt das dritte Mal in den vergangenen zwölf Monaten und fünf Tagen wird die Eintracht-Mannschaft den Rasen des Berliner Olympia-Stadions betreten. Die letzten zwei Male verließ sie ihn als Sieger. Zuerst am 3.12.