#SGETSG – Beifall erlaubt

Da haben sie es also wieder geschafft, die Spieler von Adi Hütter. Zum fünften Mal in Serie verließ die TSG aus Hoffenheim das Stadion als Verlierer wenn der Gegner Eintracht Frankfurt heißt. Und was war das für eine Vorstellung. Bis auf die zwanzig Minuten nach

#SGE – Update 300920

Während der Transfer von Ajdin Hrustic, der für eine kolportierte Million vom FC Groningen kommt, dann nun endlich mal in trockenen Tüchern ist, wabern noch einige Gerüchte rund um den Kader der Eintracht und einige Protagonisten. Als da wären: Frederik Rönnow, der seit langem unzufriedene

Transferzeit

Funkstille herrscht auf dem Gang. Nicht mal der Flurfunk kolportiert noch irgendwas und irgendwen. Obwohl und obgleich ich nach wie vor der Meinung bin, dass uns eine souveräne Verstärkung im Mittelfeld, ein Lenker mit Köpfchen, mit Charakter, wirklich und wahrlich gut tun würde. Aber ich

Planspiele

Trainingsgruppe 2 also. Da die Frankfurter Eintracht Stand jetzt 36 Spieler im Kader hat, möchte man den Kader auch auf Wunsch des Trainers signifikant reduzieren. Dazu wurden in zwei ‚Schüben‘ insgesamt sieben Spieler aus dem normalen Trainingsbetrieb heraus genommen und werden nun separat fit gehalten.